Rathaus & Verwaltung

Schöffenwahl 2018 – Schöffinnen/Schöffen gesucht

Auch die Gemeinde Seefeld sucht Personen für das Schöffen-Amt zur nächsten Amtsperiode vom 01. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2023.

Die Gemeinde entscheidet nicht selbst über das Schöffen-Amt, sondern reicht für die Schöffenwahl 2018 die Vorschläge beim zuständigen Amtsgericht ein. Hierzu wird von der Gemeinde eine Vorschlagsliste erarbeitet, aus der dann von dem gebildeten Schöffenwahlausschuss beim zuständigen Amtsgericht eine Auswahl getroffen wird.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts. Sie stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.

Auf Grund der Mitteilung des Präsidenten des Landgerichts München II sind aus der Gemeinde Seefeld mindestens 2 Personen dem Amtsgericht Starnberg für die Schöffenwahl im Jahre 2018 vorzuschlagen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz www.justiz.bayern.de/service/schoeffen.

Wer sich zur Ausübung eines Schöffenamtes für 2019 interessiert, kann sich bis spätestens zum 10. April 2018 schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Seefeld bewerben: an Fritz Cording, Am Technologiepark 16, 82229 Seefeld.

Das Bewerbungsformular kann über den Link www.schoeffenwahl.de/schoeffenamt/ heruntergeladen oder direkt über das Bewerbungsformular Schoeffenwahl 2018 ausgedruckt werden.

 

Ihre

schriftzug_parallel_sw

Navigation Artikel