Breitband-Ausbau in Seefeld

Hier finden Sie Informationen zum schnellen Internet in unserer Gemeinde und den Ausbau der Datenautobahn mit glasfasergestützem DSL. Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bauamt.

Förderung DSL- AusbauDetails

Förderung DSL- Ausbau

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload. Das ist  mehr als mit dem bisherigen Netzen zur Grundversorgung erreicht werden kann und betrifft die Gebiete, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Gemeinde gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber um Stellungnahme zu bitten: Zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Die Gemeinde Seefeld hat daher Anbieter um Stellung gebeten.

>> Zurück


DSL in Seefeld und OberaltingDetails

DSL in Seefeld und Oberalting

Der VDSL/DSL-Ausbau in Oberalting ist abgeschlossen. Die Übertragungsraten erreichen bis 30 Mbit/s im Download.

Neue Verträge/Tarife bzw. Vertragsänderungen und Aktualisierungen können jederzeit in Auftrag gegeben werden. Im Internet finden Sie entsprechende Telekommunikations-Angebote.

>>Zurück


DSL in Unering und DrößlingDetails

DSL in Unering und Drößlingrauchzeichen 2

Die Ortsteile Unering und Drößlng sind seit Januar 2014 mit VDSL versorgt. Partner ist hier die Firma M-net.
Hier werden bis 30 Mbit/s erreicht, im Außenbereich bis 16 Mbit/s.

>>Zurück


DSL in Hechendorf und MeilingDetails

DSL in Hechendorf und Meiling

rauchzeichen 2Die Ortsteile Meiling und Hechendorf zählen zu den Erschließungsgebieten, für die von der Gemeinde nach dem neuen Förderrichtlinen Anbieter gesucht wurden. Den Zuschlag hat 2016 die Deutsche Telekom für den Breitbandausbau erhalten und die Baumaßnahmen starteten ab 22. März 2016.

Der erste Baubabschnitt war die Günteringer Straße in Hechendorf. Damit wurde verhindert, dass es mit den Bauarbeiten an der Inninger Straße und den damit verbundenen Umleitungen Konflikte gab. Anbei finden Sie Kartenmaterial mit den Bereichen für den Ausbau.

Die Glasfaserkabel wurden über längere Strecken in bereits vorhandenen Leerrohren verlegt, so wenig Strecke wie möglich wurde aufgerissen. Alle Abschnitte wurden jeweils abends wieder geschlossen; offene Baugruben gab es nicht.

Plangemäß wurden somit die Kabelarbeiten in den Ortsteilen Hechendorf und Meiling bis August 2016 abgeschlossen. Die Fertigstellung ist lt. Information der Telekom zeitgleich gelaufen. Der endgültige Abschluss der umfangreichen Ausbaumaßnahmen zur Inbetriebnahme nahm noch zusätzliche Zeit in Anspruch, sodass lt. Mitteilung der Telekom die schnellen Internetzugänge erst ab Ende Februar 2017 zur Verfügen standen.

Die Mitteilung der Telekom zum Breitbandausbau in Seefeld lesen Sie hier.

Weitere Auskünfte erhalten Sie direkt beim Anbieter www.telekom.de.

 

>>Zurück