Datenschutz

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Gemeinde Seefeld
vertreten durch den Ersten Bürgermeister

Klaus Kögel
Am Technologiepark 16
82229 Seefeld
T: 08152/7914-0
Email: info@seefeld.de

 

Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter:

insidas GmbH & Co. KG
Wallerstraße 2
84032 Altdorf
T: +49 871 / 20 54 94-0
Fax: +49 871 / 20 54 94 – 90
Email: datenschutz@seefeld.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben, insbesondere der Information der Öffentlichkeit.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten.

Soweit Sie in eine Verarbeitung eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Empfänger von personenbezogenen Daten

Der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme erfolgt durch Hetzner Online GmbH.Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.

Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der Informationstechnik können bei elektronischer Übermittlung Daten an das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weitergeleitet werden und dort auf Grundlage der Art. 12 ff. des Bayerischen E-Government-Gesetzes verarbeitet werden.

 

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

 

Betroffenenrechte

Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener die nachfolgend genannten Rechte gemäß Art. 15 ff. DSGVO zu:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und mit diesen zusammenhängenden Informationen (Art. 15 DSGVO). Dieses Auskunftsrecht kann in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein (vergleiche insbesondere Art. 10 BayDSG)
  • Sollten personenbezogene Daten unrichtig oder unvollständig verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, können Sie die Löschung ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 17 Abs. 3 Buchst. b DSGVO).
  • Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde im Sinn des Art. 51 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde für bayerische öffentliche Stellen ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München. Telefon: 089 212672-0; Telefax:  089 212672-50; E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de; Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/

Widerrufsrecht

Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO).

 

Weitere Informationen

Für nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben genannten Kontaktdaten erreichen.

Alle Informationen zum Datenschutz zu den einzelnen Verarbeitungen durch uns finden Sie unter: https://www.seefeld.de/Hinweise/Infopflichten.pdf

 

Kontaktaufnahme

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Art und Zwecke der Datenverarbeitung: Wenn Sie wegen eines Anliegens oder einer Meinung per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung des Anliegens, sowie für mögliche Anschlussfragen oder zum Meinungsaustausch verarbeitet.

 

Informationen zum Internetauftritt

Technische Umsetzung

Unser Webserver wird durch Hetzner Online GmbH betrieben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unseres Webauftritts übermittelten personenbezogenen Daten werden daher in unserem Auftrag verarbeitet durch:

Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen
Deutschland
T: +49 (0)9831 505-0*
Fax: +49 (0)9831 505-3

 

Protokollierung

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 4 Abs. 1 S. 1 BayEGovG, Art. 11 Abs. 1 BayEGovG, § 13 Abs. 7 TMG, Art. 6 Abs. 1 BayDSG

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

–           vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners

–           Datum und Uhrzeit der Anforderung

–           Name der angeforderten Datei

–           Seite, von der aus die Datei angefordert wurde

–           Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)

–           verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem

–           übertragene Datenmenge.

Die Daten werden durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

 

Cookies

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 11 Abs. 1 BayEGovG, § 13 Abs. 7 TMG, Art. 6 Abs. 1 BayDSG; Art.6 Abs.1 lit. a) DSGVO

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. Diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Einige unserer Cookies kommen erst nach ihrer Einwilligung zum Einsatz*. Wir setzen folgende Cookies ein:

– „PHPSESSID“ – Dieses Cookie wird benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich des Dienstes für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und zu autorisieren

– „RCEID“ – rce-events.de

– *bei Einsatz von Google Maps können Cookies von Google gesetzt werden. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit Nutzerdaten finden Sie in deren Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

Dienste

Online-Verwaltungsdienstleistungen über Komuna.rsp – Rathaus Service-Portal

Rechtgrundlagen: Art. 6 abs. 1 lit. e) DSGVO, Art. 4 Abs. 1 BayDSG, Art. 4 Abs.1 S. 1 BayEGovG

Art und Zweck der Datenverarbeitung: Wir bieten ihnen eine Reihe von Dienstleistungen auch online an, um ihnen zumindest teilweise den Gang ins Rathaus zu ersparen. Wir verwenden Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten sowie zur Durchführung und Abwicklung der vom Betroffenen jeweils beantragten/ durchgeführten kommunalen Online Service Dienstleistung (Fallabhängigkeit). Welche Daten wir verarbeiten, bestimmt der jeweilige Kontext: Bitte beachten Sie, dass wir Informationen für besondere Verarbeitungssituationen gegebenenfalls auch gesondert an geeigneter Stelle zur Verfügung stellen.

 

Google Analytics

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter und Empfänger der Daten in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Art und Zweck der Datenverarbeitung: Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website.

Speicherdauer: Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Durch die Einwilligung zur Verwendung von Google-Analytics erklären sie sich bereit, dass Informationen an Google Ireland Limited (Google) offengelegt und möglicherweise in die USA übermittelt werden. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören. Zu diesen Daten gehören: die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“; Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen,Downloads, Käufe); Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten); Ihr ungefährer Standort (Region); Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form); technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung); Ihr Internetanbieter; die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind).

Mit diesen Informationen analysiert Google ihr Verhalten und nutzt die Ergebnisse gegebenenfalls, um personalisierte Werbung anzuzeigen und zu vermarkten. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass die USA allgemein ein angemessenes Datenschutzniveau bieten. Sie willigen zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in das Risiko ein, dass auf ihre Daten durch US-Behörden in geheimer Weise oder zur Nutzung zu Überwachungszwecken zugegriffen wird. Ein Rechtsbehelf gegen diese Verarbeitung ist nicht gesichert. Die Nutzung der Funktion unterliegt Bedingungen und Richtlinien des Anbieters.

Weitere Informationen, insbesondere über die von Google eingesetzten Technologien, entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy, https://policies.google.com/?hl=de und https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/.

 

YouTube-Videos

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Unsere Webseite blendet zeitweise Videos von YouTube ein. Betreiber von YouTube ist die YouTube LLC, eine Tochtergesellschaft von Google.

Durch die Einwilligung zur Verwendung von YouTube erklären Sie sich bereit, dass Informationen an Google Ireland Limited (Google) offengelegt und möglicherweise in die USA übermittelt werden. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören. Mit diesen Informationen analysiert Google ihr Verhalten und nutzt die Ergebnisse gegebenenfalls, um personalisierte Werbung anzuzeigen und zu vermarkten. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass die USA allgemein ein angemessenes Datenschutzniveau bieten. Sie willigen zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in das Risiko ein, dass auf ihre Daten durch US-Behörden in geheimer Weise oder zur Nutzung zu Überwachungszwecken zugegriffen wird. Ein Rechtsbehelf gegen diese Verarbeitung ist nicht gesichert. Die Nutzung der Funktion unterliegt Bedingungen und Richtlinien des Anbieters.

Weitere Informationen, insbesondere über die von Google eingesetzten Technologien, entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

 

RCE-Events

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Art und Zweck der Verarbeitung: Wir nutzen den RCE-Event Kalender, um ihnen die Veranstaltungen der Gemeinde einfach und übersichtlich darzustellen. Des Weiteren besteht für sie die Möglichkeit eigene Veranstaltungen einzutragen.

RCE-Event „Veranstaltung eintragen“ (über Webformular eintragen):

Ihre eingegebenen Daten verwenden wir für die Weiterverarbeitung Ihrer eingereichten Veranstaltung. Dazu geben wir Ihre angegebenen Daten über die webbasierte Veranstaltungssoftware RCE-Event an unser zuständiges Redaktionsteam weiter. Nach inhaltlicher Prüfung durch das Redaktionsteam wird Ihre eingereichte Veranstaltung veröffentlicht oder abgelehnt. Für Details über die Vorgaben wann Veranstaltungen veröffentlicht werden dürfen, wenden Sie sich bitte an den Webseitenbetreiber im Impressum.

Durch Nutzung dieses Kontaktformulars bitten Sie den Webseitenbetreiber, alle Ihre eingegebenen Daten zur Bewerbung Ihrer gemeldeten Veranstaltung uneingeschränkt zu veröffentlichen und diese auch über Partnerwebseiten, mobile Apps, Rundfunk oder Print Produkte zu veröffentlichen und weiterzugeben. Wenn die Veranstaltung zeitlich abgelaufen ist, wird die Veröffentlichung vom Webseitenbetreiber automatisiert unterbunden. Ihre gemeldeten Daten werden im Einzelfall bis zu 3 Jahren verschlüsselt gespeichert, um Ihnen bei erneuten Meldungen von Veranstaltungen einen höheren Bedienkomfort, wie z.B. Vorbelegung von Feldern, zu ermöglichen.

Im Falle, dass Sie nicht der Veranstalter sind (Häkchen im Meldeformular), werden Ihre persönlichen Kontaktdaten nicht veröffentlicht und auch nicht weitergegeben, aber betreffend mögliche Urheberrechtsverletzungen oder strafbarem Inhalt, für ebenfalls bis zu 3 Jahren verschlüsselt gespeichert.

Auswertungen, Weitergabe oder sonstige Weiterverarbeitung Ihrer persönlichen Kontaktdaten erfolgt nicht.

Die Auflagen der DSGVO werden erfüllt, soweit diese nicht im Konflikt mit der eigentlichen Aufgabenstellung, die von Ihnen erfasste Veranstaltung möglichst oft zu veröffentlichen, in Konflikt steht.

 

Wetter-Plugin von wetter.com

 Rechtsgrundlage: Art. 6 abs.1 lit. a) DSGVO

Art. und Zweck der Datenverarbeitung: Wir nutzen das Plugin um ihnen möglichst interessante und ansprechende Inhalte anzuzeigen.

Durch die Verwendung des Plugins werden Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet. Weitere Informationen über die weitergegebenen Daten und deren Verwendung seitens des Anbieters entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der wetter.com GmbH, die unter folgender Adresse zu finden ist: https://www.wetter.com/datenschutz/adsb/

 

Aktualisierung und Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht.
Dezember 2020