Rathaus & Verwaltung

Breitbanderschließung geht in zweite Runde

Der zweite Durchlauf des bayrischen Breitbandförderverfahrens für unsere Gemeinde Seefeld wurde gestartet.

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream.

Die Gemeinde Seefeld hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem der Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte. Nach der Bestandsaufnahme folgte jetzt die Marktbearbeitung.

Eine Übersicht zur IST-VERSORGUNG und MARKTBEARBEITUNG in unserer Gemeinde sehen Sie hier auf der verlinkten Seite.

 

Bild: pixabay

Navigation Artikel