Rathaus & Verwaltung

Schutzstreifen für Radler in Hechendorf

Entlang der Seefelder-/ Inninger Straße und einem Teil der Seestraße in Hechendorf wurde ein Fahrradschutzstreifen auf die Fahrbahndecke angebracht. Aktuell finden weitere Markierungsarbeiten statt.

Der Schutzstreifen steht vorrangig Radlern zur Verfügung, die bergauf unterwegs sind und diese besser von anderen Verkehrsteilnehmern trennen soll. Das Halten und Parken ist auf einem Fahrradschutzstreifen nicht gestattet. Deshalb werden im Zuge der Schilderwaldreduzierung, die Haltverbotsschilder auf der südöstlichen Seite der Seestraße wieder entfernt. Wie zukünftig aufgrund des Haltverbots mit wichtigen Anlieferungen zu verfahren ist, wird noch geklärt. Das Überfahren des Schutzstreifens ist insoweit zulässig, solange der Radverkehr nicht gefährdet wird.

Der Geh- und Radweg ab Ecke Aubachweg / Seefelder Straße wird zum Gehweg umbeschildert. Fahrradfahrer radeln ab da bitte auf dem Schutzstreifen. Bergabfahrende Radler nutzen bitte den rechten Fahrbahnrand bis zur Seestraße – auch die aus der Bahnhofstraße kommenden Radler – und folgen dort der weiteren Beschilderung.

Die Markierungsarbeiten (z.B. neue Mittellinien und Abbiegespuren) werden in Kürze fertiggestellt. Ergänzend werden noch Fahrradpiktogramme angebracht.

 

Foto: Gemeinde Seefeld

Navigation Artikel