Rathaus & Verwaltung

Trinkwasserleitungsbau: Vollsperrung St 2070

Wie berichtet, wird im Rahmen eines gemeinsamen Bauprojekts der Wassergewinnung Vierseenland, AWA-Ammersee und dem Staatlichen Bauamt Weilheim eine neue Trinkwasserleitung zwischen Hechendorf, Bahnhofstraße und Seefeld, Pilsenseestraße sowie eine Überquerungshilfe für Fußgänger und Radfahrer am Ortseingang von Hechendorf errichtet. Die Bauarbeiten haben bereits Mitte Juni 2020 begonnen.

Lt. Mitteilung der AWA ist ab dem 13.07.2020 bis zum Ende der Sommerferien für beide Fahrtrichtungen eine Vollsperrung der St 2070 zwischen Ampelkreuzung und Hechendorf Bahnhofstraße notwendig. Die überörtliche Umleitung erfolgt für beide Fahrtrichtungen über Inning – Breitbrunn – Herrsching – Seefeld.
Zwischen Bahnhofstraße und Aubachweg/Seestraße bleibt die Seefelder Straße für Anlieger befahrbar. Anlieger und Besucher der Seestraße werden gebeten ihre Fahrten möglichst über Grundberg und Bachlaich abzuwickeln. Betroffene Anlieger werden über Wurfzettel informiert.

Der Radweg wird, während des Baus der Überquerungshilfe, zwischen Hechendorf und AWA-Pumpwerk über die Seestraße umgeleitet.

Die Fußwegverbindung, entlang der St. 2070, wird während der gesamten Bauzeit aufrecht erhalten.

Die Buslinien 924 und 928 werden in dieser Zeit über Umleitungsstrecken geführt. Die Fahrgäste werden gebeten die Hinweise an den Bushaltestellen zu beachten.
Den MVV-Flyer sehen Sie hier.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bereits für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

 

Ihre

schriftzug_parallel_sw

 

Navigation Artikel